Gert Höhne

Alter: 62

Mein Training wirkt! ist die Essenz meiner jahrzehntelangen Erfahrungen und Erfolge als Verkäufer, Trainer und Coach für zahlreiche namhafte Unternehmen. Meine unbändige Leidenschaft für den Verkauf und humorvolle Art selbst komplexe Themen in einer allgemein verständlichen Sprache näher zu bringen, wird von meinen Teilnehmenden enorm geschätzt. Gute Verkäufer wissen, was sie sagen. Die anderen sagen, was sie wissen!

Aufträge statt Angebote

Berufliche Qualifikation

Absolvent eines einjährigen Dale Carnegie Trainings und Trainings bei: Martin Limbeck, Alexander Christiani, Hans D. Schittly, Ray Con, Karsten Brocke, Dirk Kreuter, Anthony Robbins und Michael Smetana. Meine jahrelangen Verkaufs – und Trainingserfolge mit namhaften Unternehmen machen mich zu einem kompetenten und qualifizierten Ansprechpartner, wenn es um Kundengewinnung, Kundenqualifizierung und nachhaltige Verkaufserfolge durch Intervalltrainings und individuelles Coaching geht. Die Inhalte bestechen durch nachvollziehbare und leicht anwendbare Techniken, enthalten viele passenden Lösungen, sind authentisch und praxisbewährt.

Branchen Know-How

Finanzdienstleistungen, Handwerkskammern, Immobilien und Zeitungsverlage

Ausbildungen

AXEL SPRINGER AG

Publikationen

Weiteres Wissenswertes über mich

Als Vertriebsleiter und Ausbildungskoordinator habe ich in den 1990er Jahren maßgeblich am Aufbau einer Akademie für Verkäufer und Vertriebler mitgewirkt und insgesamt 15 Millionen € Eigenumsatz bewirkt. Ich blicke auf über 30 Jahre Verkaufs – und Trainingserfolge für zahlreiche namhafte Unternehmen zurück und helfe Mediaverkäufer/innen, ihre Quoten deutlich zu erhöhen.

Davon profitier(t)en die Teilnehmer/innen konkret:
• Steigerung der Motivation
• drastische Reduzierung der typischen Zeitverluste
• Aufträge statt Angebote
• Ausrichtung auf digitale Produkte
• bis zu 50% höhere Abschlussquoten
• Ø 30 – 45% mehr Umsatz in 6 Monaten

Teambildung und Teamführung
Führungskraft sein, bedeutet gemeinsam mit seinen Mitarbeitern und dem Team Ziele zu setzen und ihnen dabei zu helfen, sie auch zu erreichen. Es bedeutet weiter Eigeninitiative und Selbstverantwortung der Mitarbeiter zu fördern, ihnen zu ermöglichen, kreativ zu sein und ihr Bestes zu geben. Diese Art der Führung verlangt ganz neue Führungsfähigkeiten, z.B. Mitarbeiter zu mobilisieren statt zu diktieren und Fans zu gewinnen statt Furcht zu verbreiten