Andreas Leschke

Alter: 53

Egal ob im Außendienst oder am Point of Sale: der Verkäufer / die Verkäuferin hat die Aufgabe einerseits kundenorientiert vorzugehen, und andererseits den "Roten Faden" bis zum Abschluss nicht zu verlieren. Dafür muss ein professioneller Verkäufer zum einen ein grundlegendes Interesse an der Arbeit mit Menschen mitbringen und zum anderen die relevanten Verkaufs- Kompetenzen erwerben und laufend aktuell halten, da sich Kundenanforderungen ständig ändern. Professionelles Verkaufen kann und muss man lernen, der "geborene Verkäufer" ist ein Mythos!

Verkaufen macht Spaß, und professionelles Verkaufen noch mehr.

Berufliche Qualifikation

Seit 2011 Freelancer als Trainer, Berater und Coach in den Bereichen Führung und Verkauf
4 Jahre Gebietsleitung Österreich für ein internationales Trainings- und Beratungsunternehmen
4 Jahre Geschäftsführer und Vertriebsdirektor im Bereich Direktmarketing- Dienstleistungen
5 Jahre Niederlassungs- und Verkaufsleiter und 1 Jahr Trainee für ein multinationales Handels- und Produktionsunternehmen

Branchen Know-How

Trainings-, Beratungs- und Coaching- Erfahrung in verschiedensten Branchen und Segmenten, vom Handel über Healthcare und den Finanzsektor bis zum produzierenden Gewerbe und der Industrie, von kleinen lokal agierenden Teams über mittelständische Organisationen bis zu multinationalen Projekten für internationale Konzerne.

Ausbildungen

BWL- Studium in Bielefeld (D) und Rotterdam (NL) mit akademischem Abschluss.
Berufsbegleitende Ausbildung in Kommunikation und Coaching (NLP), um den Herausforderungen als Verkäufer und Führungskraft besser zu begegnen.
Zertifizierungen von namhaften internationalen Trainingsanbietern (Miller Heiman Group, achieve+forum, BTI, DiSG) und Referent bei renommierten Trainingsinstituten (Haufe Akademie, hernstein, imh, Planspiel Zentrum).

Weiteres Wissenswertes über mich

1967 in Hannover (Deutschland) geboren und seit 1997 überzeugter Wahl- Wiener.
Vater von zwei (Schul-) Kindern.
Verhandlungssicheres Englisch; Trainings und Coaching auf Englisch für "offshore" Zielgruppen (non- native- Speakers).
Großes Interesse an Geschichte und Geschichten.